Drucken

Skurios Volleys Borken mit Sieg und Zuschauerrekord

Geschrieben von Frank Voots am . Veröffentlicht in Damen 1

Abermals können die Skurios Volleys einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt verbuchen! In der mit 620 Zuschauern voll besetzten Mergelsberghalle gelang dem Aufsteiger ein 3:1 Erfolg über den jungen Talenten vom Schweriner SC II.

Drucken

Bärenstarke Leistung der Borkener Reserve

Geschrieben von Jörg Walter am . Veröffentlicht in Damen 2

Mit Abstand die beste Saisonleistung zeigte das junge RC-Verbandsligateam in seinem Spiel gegen den STV Hünxe, das in einer knappen Stunde Spielzeit glatt mit 3:0 (25:16, 25:9, 25:13) gewonnen wurde.
Dabei spielte die Mannschaft wie aus einem Guss, harmonierte vorbildlich auf dem Spielfeld und baute von Anfang an gewaltigen Druck auf, dem der völlig überforderte Gast kaum etwas entgegenzusetzen hatte. Ganz anders als in den vorherigen Spielen leisteten sich die Borkenerinnen diesmal auch keine Schwächeperioden, sondern zeigten eine konstant starke Leistung, die dafür sorgte, dass nach 55 Minuten "der Drops gelutscht" war.
Man fand sehr schnell ins Spiel, nahm dem Gegner den Aufschlag im ersten Satz sofort ab und schlug selbst enorm druckvoll und erfolgreich auf. Alles, was zurück kam, wurde dank der aufmerksamen Abwehr aufgenommen und schnörkellos zum eigenen Angriff verwertet. Dabei hatte der Hünxer Block häufig das Nachsehen.
Nach dem deutlichen Satzerfolg konnten die RC-Mädel im zweiten Durchgang sogar noch eine Schüppe drauflegen und das Punktekonto des Gegners einstellig halten.
Im dritten Satz krönte Mannschaftsführerin Fiona Steverding ihre starke Aufbauleistung zusätzlich durch eine Aufschlagserie, mit der sie fast im Alleingang für die Entscheidung sorgte: 12 Aufschläge in Serie brachten nach einem 12:12 den ersten Matchball. Der war dann zwar nicht direkt erfolgreich, aber schon der nächste Ballwechsel brachte die endgültige Entscheidung und den Borkenerinnen drei wichtige Punkte.
Am nächsten Wochenende trifft der RC Borken-Hoxfeld auf Heiligenhaus, die im Hinspiel in Borken mit 3:1 geschlagen werden konnten. Nach der im Hünxe-Spiel gezeigten Leistung will die Mannschaft natürlich auch diese Auswärtsbegegnung für sich entscheiden.

Drucken

RC III: Revanche geglückt!

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 3

jillAngriffRestsichertMit einem deutlichen 3:0 Erfolg über den SV Werth revanchierte sich der RC Borken-Hoxfeld III für die klare Hinspielniederlage. Dabei zeigte der RC, der ohne seine Etatmäßige Libera Linda Bock auskommen musste, phasenweise feinsten Angriffsvolleyball. Vor allem Carolin Sprenger konnte vom Gegner nicht in den Griff bekommen werden. Doch auch die Mittelangreifer Rieke Theling und Jill Baldwin stellten die gegnerische Verteidigung immer wieder vor unlösbare Aufgaben.

Drucken

RC III: Revanche gegen Werth?

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 3

Ganz schlechte Erinnerung hat RC Trainer Rudde an die 0:3 Hinspielniederlage gegen den SV Werth. "Wir haben die ersten beiden Sätze immer hoch geführt und hatten am Ende gegen routinierte Werther zweimal knapp das Nachsehen. Der dritte Satz ging dann deutlicher an den SV". Nach dem Spieltag berappelte sich der RC aber, konnte aus den anderen sechs Spielen fünf Siege einfahren und musste sich nur dem Ligaprimus SG Coesfeld beugen. Zuletzt konnte man vier Siege in Folge feiern. Werth hingegen konnte nur noch ein Spiel gewinnen und kämpft damit gegen den Abstieg. Doch die Liga ist in diesem Jahr sehr eng. Läßt man Coesfeld I raus, kann hier jeder jeden schlagen.

Mit einem Sieg könnte der RC beruhigt in den Rest der Saison blicken, hätte man dann wahrscheinlich acht Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz.