Drucken

U13: RC Volleyballerinnen feiern Oberliga Meisterschaft

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 OL

HenrikeLegt300Zwölf Spiele, zwölf Siege, 24:0 Sätze: Recht dominant bestritt unsere U13 bisher die Spiele in der Oberliga. Vor dem letzten Spieltag hieß dies: Ein Satz in zwei Spielen reicht, um die Meisterschaft perfekt zu machen. Die Gegner waren allerdings aus der oberen Hälfte des Tableaus: Der TuS Velen, der als Vierter der Tabelle gute Chancen auf die Qualifikationsrunde A hat, sowie die eigenen Zweitvertretung, die zur Freude von Trainer Bernd Rudde auf einem fantastischen dritten Platz liegt und bisher nur gegen die Topteams RC I und DJK Datteln verloren hat.

Die Spiele gestalteten sich für den Tabellenführer dann schwieriger als gedacht. Im ersten Match gegen den TuS Velen zeigte der seine ganze Klasse in der Verteidigung und brachte den RC mit lang platzierten Bällen immer wieder in Bedrängnis.

Drucken

Frohe Weihnachten

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Berichte Volleyball

weihnachtenWir wünschen allen

eine frohe und

besinnliche Weihnacht

und einen guten Rutsch

ins neue Jahr!!

 

Drucken

Frohe Weihnachten

Geschrieben von Max am . Veröffentlicht in Berichte Fußball

Weihnachten

Wir wünschen allen Mitgliedern, Fans und Sponsoren

Frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2017 !!!

- Der Vorstand - 

Drucken

Wieder ein hart umkämpftes Spitzenspiel der Oberligadamen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

LisaSandrina250Es scheint schon zur Regel zu werden in dieser Oberliga, dass die Spitzenspiele alle über fünf Sätze gehen. Dieses Mal war der direkte Verfolger TV Werne zu Gast. Im Hinspiel konnten die Remigianerinnen denkbar knapp mit 3:2 die Oberhand behalten und schon nach wenigen Ballwechseln wurde deutlich: auch heute wird es wieder richtig eng. Im ersten Durchgang begannen die Gastgeberinnen mit einem 3-Punkte Vorsprung und gaben diesen dank guter Abwehrarbeit und Aufschlägen bis zum Ende zum 25:23 Satzgewinn nicht mehr ab. Im zweiten Abschnitt servierte Verena Eckers bis zum 15:6 Vorsprung, doch Werne gab keineswegs auf, schaffte nicht nur den Ausgleich, sondern sogar den Satzerfolg zum 20:25. Damit hatte keiner mehr gerechnet und die konfusen Borkenerinnen waren ziemlich von der Rolle und gaben auch den nächsten Satz mit 18:25 ab. Den Gästen gelang in dieser Phase nahezu alles.

Drucken

Ein Derby nach Maß

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 1

Gruppe350Am letzten Samstag hatten die Skurios Volleys ihr erstes Spiel der Rückrunde und das letzte Spiel des Kalenderjahres 2016. Und es sollte ein Wahnsinns-Derby werden, mit allem was zu einem guten Volleyballspiel gehört. Wer die Skurios Volleys kennt der weiß, dass die Verantwortlichen zum letzten Heimspiel des Jahres ihren Fans und ihrer Mannschaft immer ein ganz besonderes Event bieten wollen. So auch in diesem Jahr. Vor über 720 begeisterten Zuschauern gab es vor dem Spiel ein riesiges Licht- und Musikspektakel zu bestaunen. Der erste Teil des Abends war somit ein voller Erfolg. Zuvor hatten die Gastgeberinnen schon den ersten Schock zu verdauen. Beim Einschlagen knickte Diagonalangreiferin Ewa Borowiecka bei der Landung ohne Fremdverschulden um und musste außerhalb des Feldes minutenlang behandelt werden. Zum Glück des Trainerstabes zahlte sich die gute Arbeit unserer Physiotherapeutin Eva Schmidt aus und so konnte Ewa, dick einbandagiert, nach einigem Humpeln und mit zusammengebissenen Zähnen doch am Spiel teilnehmen.