Drucken

Zwei Neue für die Bezirksliga

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 3

Jill Baldwin & Alina Seifert wechseln vom
ATV Haltern nach Borken

Aalinajill280ls Meister der Bezirksklasse 26 war der RC Borken-Hoxfeld IV in der vergangenen Saison in die Bezirksliga aufgestiegen. Die Mannschaft von Trainer Bernd Rudde überstand die Rückrunde ohne Niederlage und setzte sich am Ende souverän vor dem TV Borken durch.

Zur euen Saison nun muss man Leistungsträger an die zweite Mannschaft abgeben, die in die Verbandsliga aufgestiegen ist. "Das ist bei uns so vorgesehen, dass wir versuchen, talentierte Spielerinnen in die höheren Mannschaften zu bringen" sieht Rudde den Abgang von Esther Spöler, Clara Schlettert und Hanna Föcker mit einem lachenden und einem weinenden Auge. "Die Spielerinnen werden uns natürlich fehlen, aber Clara und Hanna werden zumindest die ersten beiden Spiele noch für uns machen, bevor sie den Verbandsligakader ergänzen. In der Saison können sie bei uns dann immer wieder mal aushelfen." so Rudde weiter. Machbar wird das durch die Förderung von Jugendspielerinnen im Westdeutschen Volleyballverband, die beliebig oft höher spielen können.

Dennoch sieht Rudde das Saisonziel Mittelfeldplatz als realistisch an. "Wir haben genügend Spielerinnen aus dem 2000-er Jahrgang, die nachdrängen. Nicht umsonst sind sie Westdeutscher Meister geworden.". Ein weitere Pluspunkt ist die Verstärkung durch Alina Seifert und Jill Baldwin vom ATV Haltern. Beide Spielerinnen werden in der kommenden Saison für den RC auflaufen und dort in der Bezirksliga um Punkte spielen. "Die beiden haben sich schon super integriert und sind eine echte Verstärkung für uns. Nun müssen wir sehen, dass wir möglichst schnell Bezirksligaformat bekommen." schließt Rudde seine Stellungnahme.

Drucken

Erste Testspiele der BeL und BK

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 3

Ein erstes Testspiel für die kommende Saison machten am vergangenen Freitag das Bezirksliga und Bezirksklasse Team des RC Borken-Hoxfeld. Gegner waren der TuS Velen I und TuS Velen II in der Velener Thesingbachhalle.

DSCN6906

Drucken

Heimteams dominieren Beach A Cups

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Beach

Mit Erfolgen der Lokalmatadoren Thomas Just/Dirk Pietzonka (TuB Bocholt) und Anne Paß/Anna Boytinck (SV Burlo) endeten die Sparkassen Beach Cups auf dem Borkener Marktplatz beim Borken Beach. Dabei war der Sieg von Just/Pietzonka erwartet worden, während das rein heimische Finale zwischen den späteren Siegern Paß/Boytinck und ihren Gegnern Christine Seyer (RC Borken-Hoxfeld) und Simone Heynck (BW Dingden) schon fast eine Sensation war.

Hier die Sieger und Platzierten des Damenturniers: vorne die Sieger Anne Paß und Anna Boytinck, hintere Reihe von links: Christine Seyer und Simone Heynck, Lena und Sara Overländer (VC Allbau Essen), Yvonne Altenhof, Ruth Scheuvens (Stolberger TG, Alemannia Aachen). Flankiert werden die Spielerinnen von Benjamin Böhr (Borken Beach), Franz Müller (Ehrenvorsitzender SSV), Hubert Buss (Sparkasse Westmünsterland) und Uli Seyer (RC Borken-Hoxfeld)

Drucken

U15/ U16 Mädels holten am Wochenende einen 2. und zwei 3. Plätzte

Geschrieben von Esther Spöler am . Veröffentlicht in Beach

Am Samstag waren Esther Spöler  und Linda Bock in Ostbevern auf Punktejagd für die Westdeutsche Meisterschaft. In der Gruppenphase holten sich die beiden mit vier 2:0 Siegen über Klassen / Redbrake , Ehrmann / Große Inkrott , Dreckmann / Rolf und Krimphoff / Peikenkamp  souverän den Gruppensieg. Im Halbfinale schlugen Esther und Linda das Duo Tschuch / Wieczorek mit 15 : 6 und 15 : 12. Somit war das Finale erreicht. Dort warteten die USC Münster Freundinnen Farina Laudick und Leonie Thiele.Nach spannenden drei Sätzen mussten sich Esther Spöler und Linda Bock  mit 15: 12 / 11: 15 / und 12 : 15 geschlagen geben.

Am Sonntag ging es dann für Clara Schlettert / Hanna Föcker und Esther Spöler / Linda Bock zum benachbarten BW Dingden. In der Gruppenphase belegten deide Teams den 1. Platz. Nun ging es im Achtelfinale für Schlettert /Föcker gegen Himmelberg / Nienhaus und für Spöler / Bock gegen Tschuch / Wieczorek  für beide Borkener Teams mit 2:0 Siegen ins Viertelfinale.Dort wartete für Esther und Linda mit dem Leverkrusener Duo Ritter / Ritter ein sehr harter Brocken.Nach 15:12 im ersten verlor man den zweiten Durchgang klar mit 7 : 15 und im enscheidenen dritten Satz sezten sich Spöler /Bock mit 15 :8 durch. Clara und Hanna gewannen ihr Spiel gegen Röwer / Martin klar mit 2 : 0 Sätzen. Somit war für deide Mannschaften das Halbfinale erreicht. Hier mussten Esther und Linda sich bei strömenden Regen gegen die späteren Turniersieger Schmitz / Habring  12: 15 und 7: 15 geschlagen geben. Schlettert / Föcker verloren ihre Partie gegen Pasel / Gelhaar  mit 0:2 Sätzen.

Da das Wetter immer schlechter wurde teilten sich die beiden Borkener Duos den dritten Platz.Da dies auch ein Qualifikationsturnier für die Westdeutsche Meisterschaft war, haben sich beide Teams dafür am 14. Juli in Burlo qualifiziert