Drucken

U20 wird Dritter bei der WDM 2016

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U20 NRW

Die U 20 des RC Borken-Hoxfeld ist am vergangenen Wochenende auf dem Treppchen der Westdeutschen Meisterschaft gelandet. Nach der NRW-Liga war man als Vorrundenerster als einer von vier Gruppenköpfen gesetzt.

U20WDM550

Der erste Gegner im Turnier war der Ausrichter BW Aasee. Die Mannschaft um Mannschaftsführerin Clara Schlettert startete zunächst nervös und brauchte erstmal eine gewisse Anlaufzeit. Als sich die Mannschaft allerdings in Betriebstemperatur gespielt hatte konnten alle Spielerinnen nahtlos im klarem 2:0 eingesetzt werden. Im zweiten Gruppenspiel gegen Olpe war der Unterschied noch deutlicher zu erkennen. Grundlage für den klaren Sieg war vor allem die konstante Annahme und Abwehr organisiert durch Libera Sophie Emming. So konnten immer wieder starke Angriffe auf allen Positionen im Feld des Gegners platziert werden. Im Überkreuzvergleich gegen Paderborn um den Einzug ins Halbfinale legten vor allem gute Aufschläge die Voraussetzungen für den Sieg der Borkenerinnen. Hier überzeugten vor allem die Außenangreiferinnen Larissen Janssen und Hanna Föcker die von Zuspielerin Clara Schlettert in Szene gesetzt wurden. Das Spiel wurde glatt in zwei Sätzen zugunsten der RC Mädels entschieden.

Drucken

U20 NRW grüßt als Tabellenführer

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U20 NRW

ClaraSophiaBlock300Der Jahrgang 1997 und jünger ist sehr erfolgreich in die U20 Vorrunde gestartet. Bereits am ersten Spieltag im heimischen Burlo konnten mit einer „Rumpftruppe“ die Gästeteams aus Aachen und Lüdinghausen glatt in 2:0 Sätzen geschlagen werden. Einige Spielerinnen waren angeschlagen und die Jugendspielerinnen aus der 1. Damen konnten auf Grund eines Vorbereitungsturniers in Holland nicht unterstützen. Matthias Schlettert musste somit stellvertretend für Trainerin Svenja Strumpen einspringen, wobei er dabei von Sabrina Nelke aus der 2. Damenmannschaft unterstützt wurde. Das Team um Kapitänin Clara Schlettert meisterte ihre Sache solide und erarbeitete sich somit den 2. Tabellenplatz hinter BW Dingden.

Drucken

Aktuelle Ergebnisse DM

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U20 NRW

Viertelfinale U20:
RC Borken-Hoxfeld - FTSV Straubing 2:1

Halbfinale (11:30 Uhr):
RC Borken-Hoxfeld - Dresdner SC 1:2

Viertelfinale U16:
RC Borken-Hoxfeld - VoR Paderborn 2:0

Halbfinale:
RC Borken-Hoxfeld - SV Lohhof (1:2)

Drucken

Deutsche Meisterschaften: Drumherum

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U20 NRW

Der Sport findet auf den vier Feldern in der Mergelsberg Sporthalle und der Trierhalle statt. Doch auch für die Zuschauer wird drumherum so einiges geboten.

Vor der Mergelsberghalle finden Kinder (bei gutem Wetter) eine Hüpfburg, um sich von dem langen Sitzen bei den Spiele zu erholen und auszutoben. Weiterhin sorgt ein Caterer dafür. dass auch Mama & Papa was zu tun haben. So wird Gegrilltes genau so angeboten, wie auch Getränke.

In der Halle selber findet man eine große Selbstbedienung Cafeteria mit allem, was das Herz begehrt. Am Morgen wird es Brötchen mit diversen Aufschnittsorten geben, Nachmittags dann natürlich Kaffee und Kuchen. So lohnt sich die Mergelsberghalle auch für den einen oder anderen Ausflug mit dem Rad, um spannenden Sport zu sehen und auch ein Tässchen Kaffee zu genießen oder eine Weizenkaltschale zu trinken.

Drucken

Deutsche Meisterschaften U20 starten

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U20 NRW

Jetzt geht es los. Samstagmorgen pünktlich um 9:15 ist die Eröffnung der Deutschen Meisterschaften der U20 geplant. Teams aus allen Teilen der Republik werden in Borken aufschlagen. Die Teilnehmer lesen sich als das WhoIsWho des Frauenvolleyballs. Viele Spielerinnen sind für die RC Truppe schon Bekannte, schlugen sie doch auch bei der weiblichen U18 DM in Berlin auf.

In der Gruppe A1 ist das VolleyTeam Berlin, das faktisch dem Erstligisten VCO Berlin entspricht, klarer Favorit. Es trifft auf den VC Offenburg (Damenteam spielt in der 2. Bundesliga), Dresdner SC (1. Bundesliga) und den VC Parchim (Regionalliga). Berlin hat gerade den Titel bei den Deutschen Meisterschaften der U18 in Berlin verteidigt, bei denen der RC Borken-Hoxfeld guter Achter wurde.

MTV Allianz Stuttgart (1. Bundesliga) kämpft in der Gruppe A2 mit dem SC Potsdam (1. Bundesliga), den SF Aligse (Oberliga) und dem FTSV Straubing (2. Bundesliga) um den Einzug in die nächste Runde. Hier werden wohl Stuttgart und Potsdam die Erwartungen am höchsten gesteckt haben.

Der Ausrichter schlägt in Gruppe B1 auf.  Gegner sind dort der Deutsche Vizemeister der U18 VC Wiesbaden (1. Bundesliga), der SCU Emlichheim (2. Bundesliga) und der TSV Sonthofen (2. Bundesliga). Hier muss man schon starke Leistungen abliefern, um die zweite Runde zu erreichen.

In der Gruppe B2 spielt der zweite NRW Vertreter, das Nachwuchsteam des Bundesligisten USC Münster auf. Die Mitstreiter um den Gruppensieg sind Biedenkopf-Wetter Volleys (Regionalliga), der Schweriner SC (1. Bundesliga) und das SWE Volley Team aus Erfurt (2. Bundesliga).

 

Die großen Favoriten sind wohl die Nachwuchsteams der Bundesliga Stützpunkte Stuttgart, Berlin, Potsdam, Dresden  und Wiesbaden. Mal sehen, wen wir am kommenden Sonntag im Finale sehen werden.