Drucken

U18 bei der WDM auf dem Treppchen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U18 NRW

LisaSandrina250Das U 18 Team des RC Borken-Hoxfeld erkämpfte sich am Wochenende beim USC Münster einen nicht erwarteten Treppchenplatz.  In der Vorrunde traf das Team von Trainerin Claudia Paß als erstes auf den BSV Ostbevern. Nach einem etwas holprigen Start gelang es, den ersten Satz mit 25:22 unter Dach und Fach zu bringen. Der zweite Durchgang wurde noch enger und es musste sogar ein Satzball des Gegners abgewehrt werden, ehe der Matchball zum 27:25 für Borken verwandelt wurde. Danach war das Eis gebrochen und mit einem klaren 2:0 über DJK Datteln ging es als Gruppensieger ins Viertelfinale. Auch gegen die Mädels vom SCU Lüdinghausen behielten die Remigianerinnen ihre weiße Weste. Angeführt von Mannschaftsführerin Lisa Rohr und Hauptangreiferin Linda Bock ließ man dem Kontrahenten keine Chance und siegte nun deutlich in 2:0 Sätzen.

 

Am Sonntag ging es im Halbfinale gegen den Meisterschaftsfavoriten VoR Paderborn. Zwei Sätze lang hielt das Team tapfer mit und kämpfte um jeden Ball, musste sich aber den starken Konkurrentinnen in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei gegen VV Human Essen legten sich alle noch mal mächtig ins Zeug. Nach dem 1:1 Satzausgleich entwickelte sich der Tie-Break zu einem echten Krimi. Zwei Matchballen für Essen konnten abgewehrt werden, danach durften die Mädels ihren 20:18 Endstand bejubeln und verdient die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Zweiter wurde der BW Dingden hinter dem VoR Paderborn.

Zum Borkener Team gehörten: Linda Bock, Sandrina und Vanessa Dejbus, Lotti Ertner, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Vivi Meis, Lisa Rohr, Marie Schoofs, Mara Steverding, Sophie Wessing