Drucken

U14 OL: Vereinsduell geht an den RC I

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U14 OL

Vier Teams trafen am vergangenen Mittwoch Abend in der ungeliebten Rückrunde der U14 Oberliga aufeinander. Neben unseren drei Teams (RC I, RC II, SV Burlo) kamen noch die Jungen vom TuB Bocholt in die Burloer Turnhalle. Auf zwei Feldern parallel fanden dann die Vereinsduelle und das Spiel gegen den männlichen TuB Nachwuchs statt.

Der RC I spielte im ersten Spiel gegen die Trainingskolleginnen vom SV Burlo und hatten hier klar mit 25:14 und 25:22 die Nase vorne. Parallel schlug der RC II, wie auch schon im Hinspiel, die Bocholter Jungen fast ebenso deutlich mit 2:0 (25:22, 25:16).

 

Im Duell RC I gegen RC II danach spielte der RC I seine körperliche Überlegenheit voll aus, während der RC II gar nicht zu seinem Spiel fand. Dementsprechend behielten die Schützlinge von Claudia Paß auch deutlich mit 25:14 und 25:16 die Oberhand. Auf dem zweiten Feld tat sich der SV Burlo im Spiel gegen die Jungen nach einem klaren 25:16 Satzerfolg auf einmal schwer und gab überraschend Durchgang zwei mit 25:20 ab. Danach aber fingen sich die Mädchen von Betreuerin Ulla Boes wieder und siegten mit 15:4.

In der letzten Spielrunde ließ der RC I gegen Bocholt nichts anbrennen (25:15, 25:20). Auf dem anderen Feld entwickelte sich aber ein echter Krimi. Der RC II gewann Satz eins mit 25:17. Der zweite Durchgang war dann sehr ausgeglichen. Einen Satzball des SV konnten der RC abwehren, hatte danach selber Matchball, um am Ende doch mit 28:26 den Satzausgleich hinnehmen zu müssen. Im Entscheidungssatz blieb es danach auch eng. Borken holte sich seinen zweiten Matchball bie 14:13. Burlo konterte noch einmal und hatte am Ende das Glück auf seiner Seite. Mit 16:14 ging auch Durchgang drei an die Burloer Mannschaft.

Dennoch war RC II Coach Rudde nicht unzufrieden mit seinem Team. "Solche Spiele wie gegen Burlo bringen uns weiter. Immerhin sind meine Mädchen ein Jahr jünger als die anderen Teams und spielen hier mit, um viel zu lernen."