Drucken

U13 erreicht Quali B!

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 OL

Zwei klare Erfolge gegen den TV Jahn Königshardt und VV Humann Essen reichten der weiblichen U13 um die Quali B zu erreichen. Damit war das Ergebnis der Niederlage gegen Aachen zu verschmerzen, die Art und Weise aber nicht.

Schon nach der Auslosung war klar: Wenn alles normal lief, würden Aachen und Borken in dieser Runde weiterkommen, wurden doch in der ersten Qualirunde der Westdeutsche Meister aus Aachen zusammen mit dem Vizemeister aus Borken gelost. Im ersten Spiel starteten die Borkener auch gut gegen technisch und läuferisch unterlegene, körperlich aber überlegene Königshardter Mädchen. Mit 25:6 gewann der RC den ersten Satz und ließ auch im zweiten beim 25:14 nichts anbrennen.

Auch Humann Essen konnte den RC Express nicht stoppen. Mit jeweils 25:7 siegten die Borkenerinnen in beiden Sätzen und konnten dabei noch munter durchwechseln.

Da auch Aachen beide Spiele gewonnen hatte, waren beide Mannschaften schon für die Quali B qualifiziert. Jetzt ging es nur noch um die bessere Ausgangslage und die holte sich souverän Aachen. Der Bundesliganachwuchs aus der Kaiserstadt zeigte sich viel beweglicher in der Abwehr und viel Aggressiver im Angriff als der RC, der gar nicht zu seinem Spiel fand. Verdient gewann Aachen die Sätze 25:16 und 25:15.

Dementsprechend bedient war RC Trainer Rudde nach dem Spiel: "Aachen hat sehr gut gespielt und dagegen kann man auch verlieren. Mich macht aber die Art und Weise der Niederlage fuchsig, da wir uns kaum gewehrt haben.". Nun kann das Borkener Team nur noch auf eine gute Auslosung für die Quali B hoffen. Hier muss man nun gegen zwei Erste der Quali A und einen zweiten mindestens Platz drei in der Vierergruppe erreichen, um sich für die Westdeutsche Meisterschaft in Schwerte zu qualifizieren.