Drucken

U12 ist Westdeutscher Meister!

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 BeL

Podest350Auf den Punkt topfit präsentierte sich die weibliche U12 bei den Westdeutschen Meisterschaften in Aachen und holte sich verdient den Meistertitel. Nach einem langen und anstrengenden Tag stand man am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest und konnte strahlend die goldenen Medaillen des Westdeutschen Volleyballverbandes in Empfang nehmen.

Schon am Freitag war das Team mit Eltern nach Alsdorf vor die Tore Aachens angereist. Nachdem man sich in einer Pizzeria für die große Aufgabe am kommenden Tag gestärkt hatte, gingen die Kinder zum mentalen Training (mit Augen zu) über, während die Eltern noch ihre soziale Bande verstärkten.

Drucken

U12 fährt nach Aachen zur WDM

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 BeL

BezMSieger300Am kommenden Wochenende stehen die letzten Meisterschaften der Saison 16/17 auf dem Plan. Die weibliche U14 fährt nach Münster zur Westdeutschen, die U12 nach Aachen.

Schon am Freitag Nachmittag macht sich die U12 auf dem Weg nach Alsdorf, wo man für die Nacht Quartier bezieht. Vorher steht noch ein Besuch in einer Alsdorfer Pizzeria an. Am Samstag muss man dann schon vor 9:00 Uhr in Aachen in der Halle sein.

Obwohl man alle U12 Spiele bisher gewonnen hat, Bezirksmeister und Sieger des Bezirksmeisterturniers geworden ist, ist man nur auf Gruppenplatz zwei gesetzt. Die Auslosung des WVV machts möglich. Hier trifft man auf den VV Schwerte, gegen den man beim Bezirksmeisterturnier gewinnen konnte und den TV Eiche Grün, der gänzlich unbekannt ist, allerdings den TuS Velen aus dem Rennen warf und auch gegen den Vizebezirksmeister BW Aasee erfolgreich war.

"Wir sind mit Sicherheit einer der Mitfavoriten. Aber beim Kindervolleyball entscheidet oft die Tagesform. Bei den letzten Meisterschaften haben es die Favoriten nich mal ins Halbfinale geschafft. Wir haben gut trainiert und werden jetzt sehen, wohin uns der Weg führt." weist Trainer Bernd Rudde darauf hin, dass Spiele nicht von selbst gewonnen werden.

Drucken

U12 gewinnt Bezirksmeisterturnier

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 BeL

Schwerte300Mit vier Siegen im Gepäck trat die U12 die Rückreise vom Bezirksmeisterturnier aus Schwerte an. Hier trafen sich vergangenes Wochenende die Bezirksmeister aus NRW, die schon für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert sind, zum sportlichen Vergleich, während die restlichen U12 Teams die Quali B spielten.

Der RC startete gegen die sympathische Mannschaft des Erkelenzer VV, der aber techisch extrem unterlegen war und beim 2:15 und 2:15 keine Chance hatte. Danach ging es gegen den Moerser SC, eine bewegliche und kampfstarke Mannschaft, die mit Leana Grozer die Tochter des berühmtesten deutschen Nationalspielers in den eigenen Reihen hatte. Doch auch hier zeigten sich Hanna Testrot, Mia Feldhaus, Henrike Olle und Hannah Rudde überlegen und ließen dem Gegner beim 15:9 und 15:5 nur 14 Punkte.

Im Spiel gegen den Ausrichter aus Schwerte reduzierten die vier Borkener Mädchen noch mal ihre Fehlerquote und zeigten sich vor allem im Angriff überlegen. Nach dem 15:5 und 15:5 hatte man das Finale gegen die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft vom VoR Paderborn erreicht.

Hier legte man dann einen klassichen Fehlstart hin. Mit vielen Eigenfehlern machte man Paderborn das Punkten leicht, während man selber nur selten den Ball mit Druck im Paderborner Feld unterbrachte. Nach dem 3:9 Rückstand ging dann aber ein Ruck durch das Team um Kapitänin Hannah Rudde, das auf einmal Punkt um Punkt aufholte. Nach einer 11:3 Ralley hatte man beim 14:12 den ersten Satzball, den Paderborn noch abwehrte, doch der zweite saß zum 15:13. Wer dachte, dass Paderborn nun geschockt war, sah sich getäuscht. Beide Team lieferten sich jetzt ein Kopf an Kopf Rennen mit richtig gutem U12 Volleyball. Der RC konnte sich einen kleinen Vorsprung erzielen und diesen bis zum 15:12 verteidigen. Damit konnte man auch im vierten Spiel des Tages den vierten 2:0 Sieg feiern.

Den Turniersieg feierte man dann bei strahlenden Sonnenschein mit einem Eis der nahgelegenen Eisdiele ;) 

Drucken

U12 wird Bezirksmeister

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 BeL

BezMSieger300Nach einem anstrengenden Tag strahlten die Mädels des RC Borken-Hoxfeld um die Wette. Soeben hatte man das Finale der U12 Bezirksmeisterschaften gegen BW Aasee mit 2:0 gewonnen und sich dadurch direkt als Gruppenkopf für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert.

Dabei fing der Tag für die heimischen Teams alles andere als gut an. Die Losfee meinte es nicht gut mit den drei Vertretern des Volleyballkreises Borken, so dass sowohl der RC I + II als auch der TuS Velen in eine Gruppe gelost wurden und so noch einmal die Endrunde der Kreismeisterschaften wiederholen durften. Hier änderte sich auch zu den Kreismeisterschaften nichts. Der RC I behielt klar die Oberhand gegen Velen und die eigene Zweitvertretung, Velen setzte sich gegen den RC II durch. Damit hatte sich der RC I und Velen fürs Viertelfinale qualifiziert, der RC II musste leider in die Runde um die Plätze 9-12.

Drucken

U12 verteidigt souverän Kreismeistertitel

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 BeL

Jette300Fünfzehn weibliche U12 Volleyball Teams trafen sich vergangenen Samstag in der Burloer Turnhalle, um den Kreismeistertitel auszuspielen. Am Ende verteidigte der RC Borken-Hoxfeld den Titel souverän und nimmt damit an den Bezirksmeisterschaften am kommenden Wochenende in Wollbeck teil.

Der RC stellte am Samstag mit fünf Teams auch das größte Kontingente vor dem TuS Velen (4 Teams), dem VfL Ahaus (3 Teams), dem SV Burlo (2 Teams) und dem Team vom TuB Bocholt. In vier Gruppen spielten die jüngsten Volleyballerinnen ihrere Vereine je zwei Sätze gegeneinander. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizierten sich für das Viertelfinale. Dies waren neben dem RC Borken-Hoxfeld I, II, III und IV die beiden Burloer Teams, TuS Velen I und der TuB Bocholt. Im Halbfinale standen sich dann der RC Borken-Hoxfeld I und der SV Burlo I, sowie der TuS Velen I und der RC Borken-Hoxfeld II gegenüber. Im ersten Halbfinale setzte sich der große Favorit des RC I gegen das ein Jahr jüngere Team vom SV klar durch, während der RC II sich knapp gegen Velen geschlagen geben musste, im zweiten Satz nach einer 13:11 Führung noch das 13:15 hinnehmen musste.

So kam es im Finale zur Neuauflage des Finales des Jugendkreispokals aus dem September 2016: RC I - TuS Velen. Hier zeigte sich der RC dem TuS klar überlegen, startete direkt mit einem 5:0 Lauf und spielte den ersten Satz souverän runter. Auch im zweiten Satz war Borken viel flexibler im Aufbau und Angriff und ließ Velen keine Chance.

Im Spiel um Platz drei setzte sich der RC II gegen den SV Burlo I durch. Somit fahren Borken I+II, sowie der TuS Velen am kommenden Sonntag nach Wollbeck, um den Kreis Borken bei den Bezirksmeisterschaften zu vertreten. Der Bezirksmeister löst direkt das Ticket für die Westdeutsche Meisterschaft, die Plätze 2 bis 5 (voraussichtlich) haben noch eine Chance über die Qualifikationsrunde B.

Sehr positiv auch das Abschneiden der ganz jungen Teams. So konnte der RC IV mit Mädchen der Jahrgänge 2008/09 Rang acht belegen und auch die Mädels des RC V zeigten in ihrem ersten Turnier schon tolle Ansätze und wurden mit Rang 13 belohnt.

KMSieger550KMAlle550