Drucken

Basketball: 2. Herren besiegen Hertener Löwen

Geschrieben von Martin Klocke am . Veröffentlicht in Herren 2

Bezirksliga Herren, 13

RC Borken-Hoxfeld - Hertener Löwen 3      77:68

Im Rückspiel gegen den Tabellenführer aus Herten schwante der Borkener Fünf nichts Gutes, war man doch im Hinspiel in Herten mit 36: 100 sang- und klanglos untergegangen. „Wir können nur gewinnen" so die Devise von Coach David Häsel, schlechter als in Herten können wir eigentlich gar nicht spielen. Jede Ergebnisverbesserung wäre schon ein Erfolg ."

Die Hertener Löwen starteten aber mit 15: 8 standesgemäß, weil das Borkener Team im Angriff zu unaufmerksam spielte, schlechte Würfe nahm und sich einen Schnellangriff nach dem anderen abholte. Coach Häsel nahm zur richtigen Zeit eine Auszeit, schwor seine Mannen auf eine disziplinierte Spielweise ein, und siehe da, Borken spielte mit Köpfchen und Verstand, ließ in der Abwehr nichts mehr anbrennen und alle Spieler trafen so gut wie schon lange nicht mehr. Zwischenstand nach dem ersten Viertel 22: 22!

Die gute Trefferquote setzte sich während des gesamten Spiels fort. In der Abwehr wurden die größeren Centerspieler der Gäste mit aller Macht ausgeboxt, so dass die Kreisstädter unter dem eigenen Korb Herr der Dinge waren und die Hertener Center nahezu verzweifelten. Geschickt wechselte der Borkener Trainer durch, brachte sich selbst ins Spiel ein und mit einem Dreier aus 10 Metern Entfernung seine Mannschaft vor dem letzten Viertel mit 60: 56 in Führung, die der RC bis zum Schluss des Spiels nicht mehr aus der Hand gab. Erfreulich, dass gleich vier Spieler zweistellig punkteten und alle Spieler ihre volle Leistung brachten.

Es spielten: Rambo, Häsel 3, Sausenthaler 16, Pernak 12, Remmen 14, Hampf 11, Wesseling-Effing 4, Spürer 5 und Masser 12