Drucken

Basketball: Spielbericht von der 2. Herrenmannschaft

Geschrieben von Pamela Gleba am . Veröffentlicht in Herren 2

RC Borken-Hoxfeld 2 gegen TV Gladbeck 71:64

Nicht nur die 1. Herren- und die Damenmannschaft der Borkener feierten mit je zwei Siegen einen gelungenen Saisonauftakt.

Auch die Reserve des Borkener Landesligisten verzeichnete im zweiten Spiel der neuen Saison den zweiten Sieg.

Nach dem schwer erkämpften Auswärtserfolg mit 62: 59 beim Lokalnachbarn TSV Bocholt, der erst in den letzten drei Minuten sicher gestellt werden konnte, so zitterte sich der heimische Bezirksligist auch im ersten Heimspiel in der Borkener Mergelsbergsporthalle zu einem weiteren Sieg, der  erst in der Verlängerung errungen werden konnte.

Während der gesamten Spielzeit wogte die Partie hin und her. Die Zwischenstände von 21: 20, 29:30, 41:41 nach den ersten drei Vierteln versprach eine spannende Endphase in den letzten 10 Minuten zu werden.

Und so kam es dann auch. Zwar erspielte sich das Borkener Team  zwei Minuten vor dem regulären Ende einen 8-Punkte-Vorsprung, der aber nicht reichte, weil Gladbeck durch Freiwürfe den Gleichstand von 59:59 erzwang.

Die  fünfminütige Verlängerung beherrschte dann die Borkener Fünf und konnte mit 71: 64 das Spiel dann für sich entscheiden.

Schon jetzt kann man sagen, dass sich die Zusammensetzung der 2. Herren-mannschaft , die aus bekannten alten Gesichtern der beiden vergangenen Herrenteams und hoffnungsvollen Nachwuchsspielern besteht, bewähren kann. 

Dabei waren Dzaferagic 9, Rambo 10, Hölscher 6, Dzambic, Spangemacher 7, Niewöhner 2,  Dunker 21(!), Passerschröer 6, Wesseling-Effing 2, Spürer 8 und Viet.

D. Häsel fungierte als Coach der Mannschaft.

In dieser Partie fehlte mit Jörg Demes ein weiterer, in der letzten Saison  noch dominanter Spieler, der im ersten Spiel in Bocholt noch die entscheidenden Rebounds geholt hatte.

 

Bericht von Heiner Kiebel