Adresse: Data-Westfalia Sportpark, Pröbstinger Allee 5, 46325 Borken-Hoxfeld

Vereinsheim Eröffnung

Vereinsheimeröffnung, der Schlüssel passt! Der zweite Vorsitzende Willi Elting, Abteilungsleiter Thomas Bleker, der Vereinsvorsitzende Bernd Nienhaus und Bürgermeister Rolf Lührmann (von links) eröffneten das neue Vereinsheim des RC Borken-Hoxeld.

Recht unauffällig, doch gleichzeitig sehr harmonisch im Landschaftsbild – so präsentiert sich das neue Vereins- und Umkleidegebäude des RC Borken-Hoxfeld.

Zur Einweihung sprach der Vereinsvorsitzende Bernd Nienhaus am Sonntag vor Gästen aus dem Verein, Sport und Politik gar von einem „Höhepunkt in der Vereinsgeschichte“. Seinen Dank für die große Gemeinschaftsleistung richtete er an die Stadt, aber auch an die vielen Vereinsmitglieder. So beteiligten sich knapp 80 Personen mit rund 2000 Stunden Eigenleistungen am Bau. Mit den damit erbrachten rund 80.000 Euro Eigenleistung ging der Verein somit weit über den vertraglich fixierten Betrag von 50.000 Euro hinaus.
Den ideellen und handfesten Einsatz des Vereins lobte Bürgermeister Rolf Lührmann ausdrücklich, der am Sonntag damit „sichtbar, greifbar und spürbar wurde“. Die bereits Ende 2007 geplante Umgestaltung des Vereinsgeländes hat somit auch für die Stadt ein glückliches finanzielles Ergebnis gefunden, wobei er auch die erste Beigeordnete Mechthild Schulze-Hessing für ihr „erfolgreiches Bauinvestitionscontrolling“ lobte. Daraus resultierend brachte er noch ein weiteres Geschenk aus dem Rathaus mit. Der Vereinswunsch nach einer Anlage zur Sicherung der Torgasse kann realisiert werden. Mit Blick auf die weitere Sportentwicklungsplanung machte er aber auch klar: „Jetzt ist Borken wieder dran.“
Voller Stolz auf die nur elfmonatige Bauzeit äußerte sich auch Niels Kötter vom Raesfelder Architekturbüro Eversmann. „Die Schubkarre war immer bemannt“, sagte er. So sei ein Vereinsgebäude entstanden, „in dem Gemeinschaft stattfinden kann“. Den von ihm an Bürgermeister Lührmann übergebenen Schlüssel gab dieser an Bernd Nienhaus aber nur augenzwinkernd mit der Auflage weiter, weiterhin so erfolgreich zu sein.
In seiner Einsegnung betonte auch Kanonikus Ulrich Kroppmann, dass das Vereinsheim nur entstehen konnte, „weil man füreinander gewirkt hat“. Im Anschluss nutzten die zahlreichen Gäste gerne die Gelegenheit, sich die neuen 412 Quadratmeter Vereinsheim mit Gymnastikraum und Umkleiden vom Architekten selbst erklären zu lassen. Denn damit nahmen die Hoxfelder auch am „Tag der Architektur“ teil. Geht es nach dem Willen des Vereins, so wird an diesem Ort auch weiterhin erfolgreiche Vereinsarbeit ihren Ursprung haben.

Quelle: Borkener Zeitung

 

Zudem noch anbei ein paar Fotos (Quelle privat) während der Bauzeit, wobei insbesonderer Dank den vielen fleißigen Helfern gilt für die tatkräftige Unterstützung!!

 

IMG 3835

IMG 3846IMG 3838

IMG 3946IMG 3958

22.03.2014092094Einsatz am 22.03.2014 

Neubau des RCB-Hoxfeld 009Neubau des RCB-Hoxfeld 003

Neubau des RCB-Hoxfeld 010RCB-Hoxfeld 008 

RCB-Hoxfeld 009RCB-Hoxfeld 011RCB-Hoxfeld 012RCB-Hoxfeld 013

IMG 3930039040044045