Drucken

Volleyball: Damen 2 verlieren knapp

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

KimRiekeBlock300Beim 2:3 (25:18, 7:25, 25:16, 21:25, 13:15) erwischte es mit dem RC Borken-Hoxfeld II auch das letzte Niederlagen freie Team in der Damen Oberliga. Zu Hause hatte man hauchdünn das Nachsehen gegen kämpfende Gäste von BW Sande.

Nachdem neben Verena Eckers und Lisa Rohr kurzfristig auch noch Mareen Kappenhagen mit einer Rückenverletzung ausfiel, standen die Vorzeichen nicht allzu gut für die jungen Remigianerinnen. Verstärkt wurde das Team deshalb heute mit den U 18 Spielerinnen Vivi Meis, Mara Steverding und Sophie Wessing. Trotz allem begann der erste Durchgang recht vielversprechend, mit guten Aufschlägen von Sandrina Dejbus. Gute Blockaktionen von Sophia Möllmann und Rieke Theling ließen BW Sande nicht  ins Spiel kommen und nach 20 Minuten war der erste Satz mit 25:18 unter Dach und Fach.

Drucken

Oberliga: Dritter Sieg im dritten Spiel

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Auch in ihrem dritten Saisonspiel gegen den Bundesstützpunkt Münster konnten die Oberligadamen überzeugen. Dabei begann der Gastgeber alles andere als souverän. Gute Aufschläge und ein starker Block ließen die Münsteranerinnen gleich mit 5:0 in Führung gehen. Borken dagegen wirkte noch nicht hellwach, zu verhalten und vorsichtig bei den Angriffen. Im Laufe des Satzes lief es dann besser. Obwohl man sich auf 22:23 herankämpfte, reichte es nicht zum Satzgewinn und Münster ging mit 1:0 in Führung. Im zweiten Durchgang führte der Gegner ebenfalls schon mit 11:9, als elf gute Aufschläge von Sandrina Dejbus die Kontrahentinnen aus dem Konzept brachten. Mit 25:15 gelang der Satzausgleich zum 1:1. Danach servierte Larissa Janssen gleich bis zum 12:0 für Borken…. Jetzt klappte fast alles im Block und im Angriff und auch in der Feldabwehr wurde kein Ball verloren gegeben. Münster schien völlig von der Rolle und steuerte mit zahlreichen Eigenfehlern zum Sieg des Gastgebers bei. Nach weiteren 25:5 und 25:14 Satzerfolgen durften die Remigianerinnen ihren ersten Heimerfolg und ihren ersten 3-Punkte-Sieg bejubeln. Es spielten: Sandrina Dejbus, Verena Eckers, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Larissa Janssen, Mareen Kappenhagen, Sophia Möllmann, Kim Telaar, Rieke Theling
Drucken

Volleyball: Oberliga Damen erneut erfolgreich

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

BlockUndAbwehr350Eigentlich sprach alles gegen einen möglichen Erfolg der Oberligadamen an diesem Feiertag:  Verena Eckers und Fiona Steverding fehlten und sowohl Larissa Janssen als auch Rieke Theling gingen mit einer starken Erkältung ins Match. Mit nur acht Spielerinnen wurde auf den Einsatz einer Libera verzichtet. Außerdem hatten die Jugendlichen Pauline Gravermann, Sandrina Dejbus, Ajla Huskovic und Lisa Rohr bereits ein langes Wettkampfwochenende mit 4 Spielen hinter sich!

Entsprechend verlief auch der Anfang des ersten Satzes und Herne führte bereits  mit einem 5:0 und 13:9. Doch dann hatte sich das Team um Mannschaftsführerin Kim Telaar wieder gefangen, kämpfte sich Punkt für Punkt heran und entschied den ersten Durchgang mit 25:23 noch für sich.

Drucken

Volleyball Oberliga Damen starten mit einem Sieg

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Kreis200Mit einem nicht unbedingt erwarteten 3:2 Erfolg über den TV Werne startete die zweite Mannschaft des RC Borken-Hoxfeld in die neue Saison. Mit Ajla Huskovic, Sandrina Dejbus und Pauline Gravermann bekamen gleich drei Nachwuchsspielerinnen ihre ersten Einsätze und meistersten diese Aufgabe mit Bravour.

Drucken

Aufstieg verpasst

Geschrieben von claudia am . Veröffentlicht in Damen 2

Nach zwei knappen 2:3 Niederlagen durfte die zweite Damenmannschaft des RC ihre Hoffnung auf den Aufstieg in die Regionalliga begraben.

Dabei sah es am Freitagabend recht gut aus für die Borkenerinnen, die zuhause gegen den SSF Bonn eine spannende und ansprechende Partie lieferten. Nach vier ausgeglichenen Sätzen, in denen sich beide Teams keinen Punkt schenken und jeder gewonnene Ballwechsel von den zahlreichen Zuschauern abgefeiert wurde, ging es in den Entscheidungssatz. Wieder lagen beiden Teams bis zum Seitenwechsel gleichauf. Mutige Angriffe ließen den Gastgeber nun sogar mit 14:9 in Führung gehen und der Sieg war schon so gut wie sicher. Doch Bonn  gab nicht auf, servierte druckvoll und nutze die Nervosität der jungen Borkenerinnen. 6 Matchbälle reichten nicht aus und Bonn durfte am Ende seinen Sieg zum 18:16 und 3:2 Sieg bejubeln.

Nach dieser sehr bitteren Niederlage ging es Sonntag zum TSV Bayer Dormagen. Wieder entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem der RC den ersten Durchgang mit 25:22 für sich entscheiden konnte. Doch der Gastgegeber stellte sich immer besser auf das Borkener Spiel ein, leistete sich kaum Eigenfehler und erspielte sich nach einem 16:25 und 21:25 die Satzführung. Im vierten Durchgang lag man schon wieder mit 8:10 hinten, als Larissa Janssen ihr Team mit starken Aufschlägen bis zur 15:10 Führung wieder ins Rennen brachte. Dieser Vorsprung reichte zum 25:19 Satz Sieg. Im Entscheidungssatz fehlte dann dem Nachwuchs der Mut und  das Stehvermögen gegen die routinierten Gastgeberinnen, die mit 15:11 gewannen.

Schade, dass einige Spielerinnen am Wochenende nicht ihr ganzes Leistungsvermögen abrufen konnten, sonst wäre sicherlich mehr drin gewesen …

RC Borken-Hoxfeld mit:  Hanna Föcker, Larissa Janssen, Sophia Möllmann, Clara Schlettert; Caro Sprenger, Fiona Steverding, Verena Steverding, Kim Telaar, Rieke Theling, Sandrina Dejbus, Pauline Gravermann