Drucken

Oberligadamen feiern Herbstmeisterschaft

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Selfie350Mit einer schönen Leistung und einem 3:1 Erfolg über den Tabellendritten VfL Telstar Bochum holten sich die Oberligadamen des RC Borken-Hoxfeld im letzten Hinrunden Spiel der Saison die Tabellenführung zurück. Von Anfang an gelang es den Paß-Schützlingen ihren Gegner mit platzierten Aufschlägen und  Angriffen unter Druck zu setzten. Es entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennen mit vielen langen, hart umkämpften Ballwechseln mit dem besseren Ende für die RC Mädel. Nach den ersten beiden gewonnenen Sätzen (25:22, 25:20) legten die routinierten Gäste noch mal zu, spielten nahezu fehlerlos. Auf Borkener Seite lief plötzlich nichts mehr zusammen und Bochum verkürzte mit 25:12 auf 2:1 Sätze. Doch die Gastgeberinnen gaben nicht auf, fanden mit vielen guten Abwehraktionen in die Spur zurück. Auch Dank des nötigen Quäntchen Glücks auf ihrer Seite behielten sie mit 25:23 die Oberhand und durften zu Recht ihren Sieg bejubeln!

Es spielten: Sandrina Dejbus,  Verena Eckers, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Larissa Janssen, Mareen Kappenhagen, Vivi Meis , Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Kim Telaar

Drucken

OL: Spitzenspiel in Burlo

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Am Samstag treffen die Remigianerinnen in Burlo auf den Drittplatzierten der Oberliga VfL Telstar Bochum. Bereits in der vergangenen Saison waren die Begegnungen gegen die erfahrenen und routinierten Gäste  hart umkämpft. Bochum konnte sein letztes Match gegen Herne klar mit 3:0 für sich entscheiden und könnte mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen. Das RC Team agierte in den letzten beiden Spielen sehr wechselhaft und wird heute nur mit einer konstanten Leistung erfolgreich sein. Das heißt, die Eigenfehlerquote muss verringert werden um als Sieger vom Feld zu gehen. Personell sollte es keine Probleme geben, denn alle Spielerinnen konnte in der dieser Woche wir vorgesehen trainieren. Spielbeginn ist um 16.00 Uhr.

Drucken

OL: Knappe Niederlage im Spitzenspiel

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

In Hörde trafen die Remigianerinnen auf einen hochmotivierten Gastgeber. Glücklicherweise waren mit Larissa Janssen, Verena Eckers und Kim Telaar alle angeschlagenen Spielerinnen mit dabei, und es entwickelte über fünf Sätze lang sich ein Spiel auf Augenhöhe. Als die Gäste mit 2:1 Sätzen (25:23, 16:25, 25:16) in Führung gingen und zu Beginn des vierten Durchganges gleich mit vier Punkten vorne lagen, sah alles schon nach einem Borkener Erfolg aus, aber Hörde drehte noch mal auf  und schaffte mit 25:20 den Satzausgleich. Auch beim Seitenwechsel mit 7:8 Punkten im Tiebreak lag der RC noch gut im Rennen, als eine Aufschlagserie mit drei Netzrollern die Entscheidung für den Gegner brachte. Mit 15:8 durfte der Gegner, der heute in der entscheidende Phase das nötige Quäntchen Glück hatte,  seinen Sieg feiern.

Für Borken spielten: Sandrina Dejbus, Verena Eckers, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Larissa Janssen, Mareen Kappenhagen, Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Kim Telaar

Drucken

Oberliga Damen gegen GW Paderborn

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Mit dem GW Paderborn haben die Remigianerinnen den drittletzte der Tabellen zu Gast. Obwohl der Gegner erst zwei Spiel gewonnen hat, konnte dieser auch gegen Mannschaften der oberen Tabellenhälfte Punkten und darf keineswegs unterschätzt werden. In der letzten Saison verlor der Gastgeber in Paderborn mit 2:3. Jetzt heißt es , bloss nicht auf die Lorbeeren der guten Leistung gegen TuS Herten ausruhen!

Gerade gegen vermeintlich schwächere Gegner tat sich der RC in den letzten Spielen schwer. Bis auf Mareen Kappenhagen sind alle Spielerinnen mit von der Partie.

Drucken

Oberliga Damen neuer Spitzenreiter

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Nach einem packenden und spannenden Match beim TuS Herten sind die Remigianerinnen nun sogar Spitzenreiter. In der Höhle des Löwen gingen sie mit einem 3:1 Sieg vom Parkett. Der Gastgeber hatte zwei Jahre lang in eigener Halle nicht mehr verloren und begann wie erwartet hoch motiviert. Doch schon nach den ersten Ballwechseln wurde deutlich, dass es heute ein enges Spiel werden würde. Mit platzierten Angriffen und viel Einsatz in der Feldabwehr brachte man die routinierten Gegnerinnen aus dem Konzept und deren Eigenfehler häuften sich. Mit 25:20 war Satz Nr. 1 unter Dach und Fach. Doch Herten legte noch mal zu, servierte gut und erzielte mit 22:25 den Satzausgleich zum 1:1. Während die Borkenerinnen ihr Spiel konstant weiterführten und im Service immer druckvoller wurden, schien der Gegner leicht zu resignieren. Nach einem 25:19 Erfolg im dritten Durchgang und einer folgenden 22:14 Führung, schien schon alles gegessen zu sein. Aber angefeuert durch ihre zahlreichen Fans legten die TuS Spielerinnen noch mal zu und kamen sogar bis auf 22:21 heran. Doch es langte nicht mehr ganz. Der RC fing sich wieder und konnte mit einem zweiten Ball von Zuspielerin Sandrina Dejbus die Partie zum 25:21 für sich entscheiden.

Damit hatte man vor dieser Zuschauerkulisse nicht gerechnet und das Team von Trainerin Claudia Paß möchte diesen Schwung mit in die nächsten Spiele nehmen!

Für Borken spielten: Sandrina Dejbus, Verena Eckers, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Larissa Janssen, Mareen Kappenhagen, Vivi Meis, Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Kim Telaar