Drucken

Wichtiger 3:1 Sieg über GW Paderborn

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

TurniersiegerOhne ihre Außenangreiferin Lisa Rohr mussten die Paß-Schützlinge zum direkten Tabellennachbarn GW Paderborn reisen. Da diese erst zwei Tage zuvor ihre Rivalinnen vom VoR mit 3:0 abgefertigt hatten, rechneten selbst Optimisten nicht mit einem Erfolg der RC Damen. Doch dann begannen die Mädel um Kapitänin Sophia Möllmann mit einem Blitzstart. Sandrina Dejbus servierte gleich bis zum 8:0  und Pauline Gravermann machte bis zur 12:1 Führung weiter. Danach erholte sich der Gastgeber jedoch langsam von dem Schock, kam immer besser ins Spiel und sogar bis zum 15:14 wieder heran. Mit einigen guten Blockaktionen von Marie Schoofs und viel Einsatz erkämpfte sich der RC diesen Durchgang dennoch knapp mit 25:23. Danach entwickelte sich ein Match auf Augenhöhe bis zum 20:20. Wieder waren es druckvolle Aufschläge, die mit 25:20 den zweiten Satzgewinn für Borken einbrachten.

Doch Paderborn gab keineswegs auf, hatte sich gut auf seinen Gegner eingestellt  und ließ mit variablen und gezielten Angriffen den Remigianerinnen  im dritten Durchgang bis zum 25:14 Teilerfolg keine Chance. Borken schien von der Rolle und lag auch danach schon mit 3:9 zurück, als Sophie Wessing mit mutigen Angriffen ihr Team zurück in die Spur brachte. Nun arbeitete man sich mühsam bis zum 12:13 heran: Wieder schlug Pauli Gravermann konzentriert auf, bis zur 19:13 Führung. Gute Block- und Angriffsaktionen taten nun ihr übriges und nach fast zwei Stunden Spieldauer durften sich Spielerinnen und Trainerin über ihren 25:21 Satzsieg und hart erkämpfte drei Punkte freuen!

Es spielten: Sandrina Dejbus, Vanessa Dejbus, Lotti Ertner, Pauline Gravermann, Ajla Huskovic, Sophia Möllmann, Marie Schoofs, Fiona Steverding, Mara Steverding, Sophie Wessing