Drucken

Oberliga Damen siegreich im Spitzenspiel

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Wie ausgewechselt agierten die Oberligadamen im Spiel gegen TV Hörde, dem Konkurrenten um den Aufstieg. Waren am letzten Wochenende viele Eigenfehler und Unstimmigkeiten an der Tagesordnung, zeigt die Paß-Truppe heute ein variables Angriffsspiel, starke Aufschläge und tolle Abwehrleistungen. Nach einer 13:6 Führung schien der erste Satz schon in der Tasche, aber die Gäste gaben nicht auf, kämpften sich bis auf einen Punkt zum 21:20  wieder heran. Doch die Gastgeberinnen fingen sich rechtzeitig und brachten Durchgang eins mit 25:20 nach Hause.

Im zweiten Abschnitt führte Hörde nach einer beeindruckenden Aufschlagserie bereits mit 6:11, doch auch davon ließen sich die Remigianerinnen heute nicht beeindrucken, glichen wieder aus und siegten abermals mit 25:21. Nun wollte man unbedingt auch den dritten Satz, denn auf Borkener Seite standen heute nur 8 Spielerinnen zur Verfügung – neben der Stammsechs und Libera Pauline Gravermann hielt sich nur noch Nachwuchsspielerin Sophie Wessing bereit. Und wieder lieferten sich beide Teams ein packendes  Kopf an Kopf Rennen bis zum 17:17. Nun zeigte Hörde Nerven und der RC zog vorbei zum 25:20 Endstand und 3:0 Satzgewinn. Aus dem  letzten Spieltag in Bochum benötigt man jetzt noch einen Punkt, um sicher in die Relegation zu gehen.

Für Borken spielten: Sandrina Dejbus, Verena Eckers, Pauline Gravermann, Larissa Janssen, Sophia Möllmann, Lisa Rohr, Kim Telaar, Sophie Wessing