Drucken

Saisonstart mit Zitterpartie zum 3:2 Sieg in Velen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 3

Am vergangenen Samstag starteten die Bezirksliga Damen motiviert in die Saison gegen die Mannschaft des TUS Velen. Zu Beginn dominierte der Gastgeber aus Velen, sodass der erste Satz nach anfänglichen Schwierigkeiten durch Nervosität und Abspracheprobleme abgegeben werden musste.

Im zweiten Satz zeigten die RC-Mädchen durch starke Aufschläge und mehr Mut im Angriff, dass sie nicht nur mit dem Gegner mithalten können. Vor allem eine bärenstarke Ammely Meis zeigte ihre Stärken mit gezielten Aufschlägen und platzierten Angriffsbällen, sodass trotz fehlender Konstanz ein knapper Satzsieg errungen werden konnte.

Mit neuem Schwung aus dem zweiten Satz zeigte der RC Siegeswillen und setzte den Gegner vor allem durch variables Zuspiel von Nadine Such unter Druck, sodass der Block der gegnerischen Mannschaft keine Zeit hatte sich effektiv aufzustellen und der dritte Satz deutlich entschieden werden konnte.

Im vierten Satz brach die Leistung des RCs ein und man vergab den vierten Satz ohne Gegenwehr und Kampfgeist an den Gastgeber ab. Doch mit einer Aufschlagserie im Tibreak holte Anika Nelke die Mannschaft ins Spiel zurück. Der Kampfgeist war zurück und der RC setzte sich knapp mit 15:13 Punkten durch.

Für den RC Borken-Hoxfeld III spielten: Charlotte Pöhl, Nadine Such, Nicole Nienhaus, Anika Nelke, Ammely Meis, Sonja Petermann, Agnes Enning, Lea Büsken und Sabrina Nelke

Drucken

Volleyball Landesliga Damen verlieren Saisonauftakt gegen Westbevern

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 3

Am vergangen Samstag startete für die Landesliga die neue Saison in neuer Formation. Viele Spielerinnen kamen aus der Bezirksklasse mit der neuen Trainerin Pia-Sabrina Walkenhorst hoch, weil ein paar Spielerinnen in die Oberliga hochgezogen worden sind. Der Start war dementsprechend schwer, da sich die Mannschaft erst einmal finden musste.

Das Spiel gegen den SV Ems Westbevern gestaltete sich von Anfang an schwierig, da die Gegner mit guten Aufschlägen hohen Druck auf unsere Annahme ausübten. Aufgrund der nicht ganz stabilen Annahme konnte das Team nicht mit Schnellangriffen über die Mittelposition punkten, sondern gerieten immer mehr in Not, um überhaupt einen Punkt machen zu können.

Drucken

Landesligamädel beweisen Nervenstärke

Geschrieben von claudia am . Veröffentlicht in Damen 3

Als der Tabellendritte TSC Münster am Samstag gegen den Drittletzten Epe 1:3 verlor, wurde es für die Remigianerinnen plötzlich noch mal ganz eng. Nun musste ein Sieg gegen den punktgleichen TV Rheine her, um die Abstiegsrelegation zu vermeiden. Leider musste man auch noch auf die Stammspielerinnen Pauline Gravermann, Nele Grave und Sabrina Nelke verzichten! Doch die Mannschaft stellte sich hervorragend auf die neue Situation ein, überraschte mit starken Aufschlägen und Angriffen und sicherte sich die ersten beiden Durchgänge knapp mit jeweils 25:23. Dann spielte der Gegner plötzlich wie ausgewechselt, erkämpfte sich nahezu jeden Ball und nach einem 15:25 und 20:25 ging es in den Entscheidungssatz. Auch hier dominierte der TV Rheine und ging mit einer 8:2 Führung in den Seitenwechsel. Aber der Borkener Nachwuchs gab nicht auf, verunsicherte die Gegnerinnen mit starken Abwehr- und Blockaktionen und kämpfte sich Punkt für Punkt heran. Nach der Abwehr eines gegnerischen Matchballes, durften die Mädel ihren Sieg zum 17:15 Endstand und den Klassenerhalt bejubeln.

RC Borken-Hoxfeld: Nadine Bollenberg, Sandrina Dejbus, Lotti Ertner, Ajla Huskovic, Jessica Matt, Vivi Meis, Anika Nelke, Charlotte Pöhl, Marie Schoofs, Kim Telaar

Drucken

Keine Punkte gegen BW Aasee

Geschrieben von Lydia Ertner am . Veröffentlicht in Damen 3

Das LL-Team des RC Borken-Hoxfeld traf am vergangenen Wochenende auf einen hochmotivierten Tabellenzweiten BW Aasee, der den einheimischen Mädels im ersten Satz das Leben schwer machte und deutlich mit 25:16 gewann.