Drucken

Damen V gewinnen Vereinsderby knapp

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 6

RCVVI300Das erste Spiel auf Großfeld wurde für unsere Küken des RC Borken-Hoxfeld VI direkt ein Vereinsderby. Die Spielerinnen der Jahrgänge 2005 und 2006 von Trainer Bernd Rudde tratengegen die ältere Truppe des Trainergespanns Thomas Höing/Nils Kemper an und zeigten in ihrem ersten Damenspiel erst einmal gar keinen Respekt. Durch Aufschlagserien von Jule Reßmann und Aida Dubinovic ging das junge Team direkt im ersten Satz mit 10:2 in Führung und schaffte es im weiteren Verlauf, diesen Vorsprung bis zu einem grandiosen 25:9 gegen sichtlich irritierte Gegner, die mit dieser Leistung wohl nicht gerechnet hatten, auszubauen.

Auch im zweiten Durchgang hatten die RC VI Mädels, die auf Kapitänin Lena Block und Paula Kormann verzichten mussten, das Heft in der Hand. Mit gutem Stellungsspiel, einer sauberen Annahme und guten, druckvollen Angriffen, hielt man den RC V in Schach und ging mit einem 25:17 2:0 in Führung. Damit hatte man sich den ersten Kreisligapunkt erarbeitet.

Danach hatte sich der RC V aber gefangen, wurde immer stabiler und bekam das Spiel langsam besser in den Griff. Der RC VI hingegen spielte nicht mehr ganz so druckvoll und brachte so den Gegner wieder zurück ins Spiel. Nachdem die jungen Wilden einen 2:10 Rückstand noch egalisieren konnten, hatte der RC V am Ende doch den längeren Atem und kam mit dem 25:20 auf 1:2 heran.

Danach merkte man der Rudde Truppe an, dass sie es noch nicht gewohnt ist, mehr als drei Sätze so eines Niveaus hintereinander zu spielen. Die Konzentration ließ nach und so wurde die Gegenwehr schwächer. Somit kam der RC V zu letztlich ungefährdeten 25:20 und 15:8 Satzerfolgen und hatte somit am Ende noch verdient mit 3:2 die Nase vorne.