Drucken

Lotti Ertner und Ajla Huskovic U15/16 Westdeutscher Vizemeister im Beachvolleyball

Geschrieben von Lydia Ertner am . Veröffentlicht in Beach

AjlaLotti300Am vergangenen Samstag fanden bei feinstem Sommerwetter in Erkelenz die U 15/16 Beachmeisterschaften statt. 24 Teams kämpften um die Meisterschaft. Mit am Start waren die auf Platz 4 gesetzten Burloerinnen Lotti Ertner und Ajla Huskovic, die einen guten Tag erwischten und in ihrem ersten Spiel gegen Hegler/Henscheid aus Essen einen klaren 2:0 Sieg einfuhren. Danach ging es gegen Dörschug/Mehle aus Köln mit dem nächsten 2:0 Sieg weiter. Im Viertelfinale zeigte man ein sehr starke Leistung gegen das Essener Duo Schürholz/Darowski, die den WVV beim Bundespokal vertreten werden, musste aber nach mehreren vergebenen Matchbällen in eine 1:2 Niederlage einwilligen. Doch das Burloer Team behielt die Nerven und zog nach einem souveränen 2:0 Sieg im nächsten Spiel gegen Kildau/Venghaus aus Senden ins Halbfinale der Westdeutschen Beachmeisterschaften ein. Hier traf man auf Hornung/Rosenkötter (Münster/Minden). Ertner/Huskovic betraten selbstbewusst das Feld und machten von Anfang an deutlich, dass sie ins Finale wollten. Starke Aufschläge, variables Angriffsspiel, bei den beiden passte alles. Verdient und deutlich  ging der erste Satz an die Burloerinnen. Im zweiten Satz kamen die Gegnerinnen besser ins Spiel und gingen sogar in Führung. Aber Ertner/Huskovic ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen, sondern kämpften sich Punkt für Punkt heran und konnten den zweiten Matchball verwandeln. Im Finale um 20 Uhr gegen Kruse/Hoja (Dingden/Schwerte) hatte man dann aber nichts mehr entgegenzusetzen. Die Luft war nach einem langen, anstrengenden Tag raus, alle Körner verbraucht. Trotz der Niederlage war die Freude über den 2. Platz bei den Westdeutschen Beachmeisterschaften riesengroß. Erschöpft aber glücklich lagen sich die beiden Mädels in den Armen und freuten sich über ihren größten Erfolg in ihrer noch jungen Beachkarriere.

GruppeU16550