Drucken

Basktetball: Spielbericht der U18 weiblich – Jugendoberliga

Geschrieben von Pam am . Veröffentlicht in Jugend

TV Emsdetten - RC Borken-Hoxfeld II 40:47

Im ersten Spiel der Saison musste die weibliche U18-mannschaft des RC nach Emsdetten reisen. Mit zunächst gemischten Gefühlen fuhr man ins nördliche Münster, zumal man die Spielstärke der dortigen Gastgeber nicht kannte und die Borkener Mädchen gleich auf drei leistungsstarke Spielerinnen verzichten mussten.

Zur Freude aller Spielerinnen konnten die Kreisstädterinnen dann aber auf Lena Schulz zählen, die bei Metropol Recklinghausen in der Bundesliganachwuchsliga der U18 weiblich eine führende Rolle spielt und zudem das Borkener Damenteam erheblich verstärkt.

Emsdetten ging  zunächst deutlich mit 11: 2 in Führung, obwohl die Borkener Mädchen gar nicht schlecht aufspielten. Was der Mannschaft fehlte, war eine sichere Vollstreckerin der herausgespielten Wurfchancen,  und da  kam dann Borkens Ausnahmespielerin  zur rechten Zeit auf das Spielfeld.

Nach einem Halbzeitstand von 21: 26 übernahm das RC-Team nach dem Seitenwechsel das Kommando , glich zum 30:30 aus und baute dann kontinuierlich seinen Vorsprung aus, der mit 70:47 erstaunlich hoch ausfiel. Zu diesem klaren Ergebnis trugen nicht nur die 35 Punkte von Schulz bei,  sondern auch die mannschaftliche Geschlossenheit in der Borkener Abwehr.

Mit dabei waren: Linda Röcken 12, Marie Uvermann 8, Madita Klinger, Verena Cuso Swaneck, Sabrina Vornholt 6, Amy Bosch 6 und  Mariann Kraß.

Bericht von Heiner Kiebel