Drucken

Ein Jahr auf der Überholspur

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Berichte Volleyball

estherskurios300Das Jahr 2013 nähert sich dem Ende. Grund genug, für Esther Spöler mal zurückzublicken. Die 15 jährige Mittelblockerin des RC Borken-Hoxfeld sieht dabei auf ein Jahr zurück, in dem sie sich absolut auf der Überholspur befand. 2012 war noch alles ganz beschaulich und ruhig gewesen. Esther hatte mit ihrem Damen-Team den Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksklasse geschafft und bei der weiblichen U16 Jugend einen vierten Platz gefeiert.

Drucken

U14 Oberligameister

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U14 OL

Auch am letzten U 14 Oberliga Spieltag konnten die Mädels vom RC Borken-Hoxfeld ihren ersten Platz verteidigen.

In der ersten Partie gegen VfL Ahaus zeigten die Borkenerinnen eine starke Leistung, die nur von 5 Fehlaufschlägen im ersten Satz leicht getrübt wurde. Beim 25:9 im ersten und 25:3 im zweiten Satz hatten die Ahauserinnen nie wirklich eine Chance.

Drucken

weibliche U16 bucht WDM Ticket

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U16 NRW

Mit zwei klaren Erfolgen über den USC Münster (25:22,25:13) und Bayer Leverkusen (25:4,25:14)  sicherte sich die weiblichen U16 Volleyballerinnen  des RC Borken-Hoxfeld die Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften im kommenden Jahr. Mit lediglich einer Niederlage (16:18 im dritten Satz) gegen den RC Sorpesee belegt der RC am Ende der Normalrunde Platz zwei in der NRW-Liga.

Drucken

Ausgezeichnete Leistung leider nicht belohnt

Geschrieben von Frank Voots am . Veröffentlicht in Damen 1

Gegen den
Tabellendritten DSHS Snow Trex Köln hatte man sich vorgenommen, an die guten
Leistungen des letzten Wochenendes anzuknüpfen, was den Skurios Volleys auch
über weite Strecken des Spiels gelang. Im ersten Satz lieferten sich beide
Teams bis zur zweiten technischen Auszeit ein Kopf an Kopf Rennen. Danach
erspielte sich der Gast mit druckvollen Aufschlägen und platzierten Angriffe
einen kleinen Vorsprung und baute diesen zum 25:20 Satzgewinn aus

Der zweite Durchgang begann mit einem 0:4 Rückstand für die Kreisstädterinnen, den diese aber mit viel Einsatz und guter Abwehrarbeit ausgleichen konnten. Eine Aufschlagserie von Lynn Braakhuis brachte sogar die 15:11 Führung. Doch dann riss der Faden im Borkener Spiel. Mehrere Angriffe blieben im starken Block der Gastgeberinnen hängen und die Annahme begann zu wackeln. Mit 21:25 ging der Satz noch verloren. Danach lief nicht mehr viel zusammen. Snow Trex Köln konnte ohne großartige Gegenwehr punkten und sicherte sich mit einem 25:12 auch die 2:1 Satzführung.

Der vierte Durchgang entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Borken war wieder im Match und beide Teams lieferten sich ein hochklassiges Spiel mit langen Ballwechseln auf Augenhöhe. Sowohl Köln als auch die Gäste erkämpften sich mehrere Chancen auf den Satzgewinn. Schließlich war das Glück heute auf der Seite des Gastgebers, der beim 30:28 seinen Sieg bejubeln durfte.

Auf Borkener Seite und unter den zahlreichen mitgereisten Fans, die ihr Team unentwegt unterstützten, war die Enttäuschung natürlich groß. Das Spiel hätte einen 5. Durchgang und zumindest einen Punkt für den Gast verdient gehabt.

Drucken

Letzter Gegner im Jahre 2013 wartet auf die Skurios Volleys

Geschrieben von Frank Voots am . Veröffentlicht in Damen 1

skuriosdez

Nur noch ein Spieltag trennt die Skurios Volleys Borken von der verdienten Winterpause und den Jahreswechsel 2014. Die Hinrunde kann man von Borkener Seite zwar als wechselhaft aber unterm Strich als positives Ergebnis für die erste Hinrunde in der 2. Bundesliga Nord verbuchen. Die durchaus unerwarteten Siege gegen den VFL Oythe (September) und nunmehr dem TSV Bayer 04 Leverkusen (letzte Woche) lassen das Potenzial des jungen Teams aufblitzen.