Drucken

Schweres Spiel gegen den VCO

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Marie300Am Samstag trifft der RC Nachwuchs auf das Team vom Volleyballstützpunkt VC Olympia Münster. In der Hinrunde gab es für die Borkenerinnen nichts zu holen. Mit einer klaren 0:3 Niederalge musste man die Heimreise antreten. Zu stark war der Bundesliga-Nachwuchs des USC. Zwar hatte man sich vorgenommen, am Samstag (16.00 Uhr in Burlo) richtig Paroli zu bieten, doch sind die Voraussetzungen dafür nicht gerade gut: Mannschaftsführerin Sophia Möllmann erlitt beim Training eine Bänderdehnung und drei weitere Stammspielerinnen fehlten in der Woche wegen eines Grippeinfekts. Da muss man die Erwartungen wohl etwas herunterschrauben. Trotzdem oder jetzt erst recht möchte der Gastgeber sich so teuer wie möglich verkaufen und den Münsteranerinnen Gegenwehr leisten. Ein Punkt wäre schon eine schöne Überraschung!

Drucken

U20 qualifiziert sich für die Westdeutsche

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U20 NRW

Ohne Niederlage überstanden die U 20 Damen des RC Borken-Hoxfeld die Qualifikationsrunde B und dürfen damit an den Westdeutschen Meisterschaften am 14. und 15. April in Solingen teilnehmen. Nur denkbar knapp hatte man im Dezember wegen des schlechteren Satzverhältnisses in der NRW-Liga das direkte Ticket verpasst und musste sich heute mit den Gästen aus Datteln, Senden und Solingen messen. Als erstes ging es gegen den DJK Eintracht Datteln. Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase zu Beginn des erstes Durchgangs, konnten die Remigianerinnen mit guten Aufschlägen überzeugen und mit 2:0 (25:18 und 25:13) beide Sätze für sich entscheiden. Auch gegen das Team der Solingen Volleys hielt sich der Gastgeber schadlos und siegte ebenfalls mit 2:0 (25:20, 25:19).

Drucken

U14 gewinnt Quali A

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U14 OL

AidaAngriff300Mit drei klaren Siegen gewinnt die U14 die Qulifikationsrunde A in eigener Halle. Als Oberligameister war man als Favorit in die Spiele gegen Dormagen, Bedburg-Hau und Gladbeck gestartet und wurde der Favoritenrolle auch vollauf gerecht.

Die erste Schrecksekunde gab es schon vor dem ersten Spiel. Mia Steenpaß knickte um und musste medizinisch versorgt werden. Das Team zeigte sich nach etwas Anlaufschwierigkeiten gegen Dormagen dennoch hellwach und dominierte das Spiel. Mit 25:8 und 25:13 gewann man souverän mit wechselnder Besetzung das Spiel.

Drucken

RC VI siegt im Krimi

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 6

MarthaAngriff250Groß war der Jubel der jungen Mädchen, als Martha Steenpaß den Matchball zum 17:15 im fünften Satz im Rückspiel gegen den Tabellenzweiten DJK Stadtlohn verwandelt hatte. Nach einer deftigen 3:0 Hinspielniederlage zeigte das Spiel wiederum die gute Entwicklung der jungen RC Truppe in den vergangenen Monaten.

Die Borkener begannen wie die Feuerwehr. Mit guten Aufschlägen wurde dem DJK der eigene Spielaufbau erwschwert und die eigene Verteidigung stand auch gut. Die 9:2 Führung ließ man sich nicht mehr nehmen und gewann Durchgang eins locker mit 25:18. Danach legte Stadtlohn aber zu, schlug wie im Hinspiel stärker auf und brachte die RC Annahme ins Schwimmen. Da auch die Angriffe nicht mehr so zwingend waren, glich Stadtlohn mit 25:18 verdient zum 1:1 aus.