Drucken

Skurios: Wechselbad der Gefühle

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 1

Koepenick300Bei ihrem Spiel in Berlin, am vergangenen Karfreitag, durchlebten die Skurios Volleys und ihre zahlreich mitgereisten Fans ein Wechselbad der Gefühle.

In den ersten beiden Sätzen lief nicht viel auf Borkener Seite. Man merkte den Mädels ihre Verunsicherung im Abstiegskampf deutlich an und so gingen Satz eins und zwei mit 25:18 und 25:12 zu Recht an die Berlinerinnen. Im dritten Satz hatten die Borkenerinnen nichts mehr zu verlieren und mit einer tollen Moral begannen sie nun ihre Aufholjagd. Mit 22:25 konnten sie diesen Satz für sich verbuchen.

Drucken

Oberligadamen brauchen noch einen Punkt

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

In ihrem letzten Saisonauftritt geht es für die Remigianerinnen zum Tabellenfünften VfL Telstar Bochum. Will man aus eigener Kraft in die Aufstiegsrelegation, muss heute noch ein Punkt erkämpft werden.

Das Hinspiel konnte Borken mit 3:1 und engen Satzergebnissen für sich entscheiden. Jetzt heißt es, keine Nerven zeigen und wenigstens zwei Sätze unter Dach und Fach bringen.

Bis auf die Urlauberinnen Lisa Rohr und Mareen Kappenhagen sind alle Spielerinnen mit von der Partie.

Drucken

U14 Mädchen als Gruppenkopf zur WDM

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U14 OL

Ohne Niederlage blieben die U 14 Mädel in der Qualifikationsrunde B zu den Westdeutschen Meisterschaften! Mit diesem tollen Ergebnis konnte wohl niemand rechnen, denn der RC Nachwuchs hatte mit dem VV Schwerte, ASV Senden und FCJ Köln keine leichte Gruppe erwischt und musste abermals auf ihre verletzte Hauptangreiferin Ammely Meis verzichten. Im ersten Match gegen VV Schwerte boten die Remigianerinnen eine tolle kämpferische Leistung, wehrten im zweiten Durchgang sogar einen Satzball des Gegners ab und setzten mit 25:19 und 28:26 ein erstes Ausrufezeichen.